Kundendienst Brennwertheizung Smarthome

... www.heizen4u.de - Heizen mit wenig Energie?



Thermostate für hydraulischen Abgleich

Auch so können Sie Energie sparen!


Energiesparen ist bei diesen Heizkosten das A und O. Der nächste Winter kommt bestimmt. Deshalb sollten Sie die warme Jahreszeit nutzen um Ihnre Heizungsanlage zu tunen. Der einfachste Weg ist ein hydraulischer Abgleich mithilfe der Heizkörperventile.

Haben Sie noch keine Heizkörper- Ventileinsätze bei denen sich die Durchflußmenge voreinstellen läßt, sollten Sie Ihre Ventileinsätze möglichst bald austauschen lassen. Für Danfoss und Heimeier Ventile und einige weitere Hersteller gibt es voreinstellbare Ventileinsätze, die sich mit dem richtigen Werkzeug ohne eine Entleerung der Heizungsanlage einbauen lassen.

Können Sie Thermostatventile mit Voreinstellung Ihr eigen nennen, dann sollten Sie einen hydraulischen Abgleich durchführen lassen. Ziel des hydraulischen Abgleichs ist es, daß alle Heizkörper sich mit Beginn der Heizphase gleichzeitig und gleichmäßig erwärmen. Ob Ihre Heizungsanlage hydraulisch abgeglichen ist, können Sie einfach überprüfen: Öffnen Sie ein Heizkörperventil eines Heizkörpers nahe am Heizkessel und ein Ventil eines Heizkörpers der am weitesten vom Heizkessel entfernt ist. Diese beiden Heizkörper sollten sich jetzt gleichmäßig erwärmen. Dann sieht es nicht schlecht aus.

Erwärmt sich der Heizkörper nahe dem Heizkessel zuerst und der andere erst später, dann ist ein hydraulischer Abgleich unbedingt erforderlich!


























Wir beraten Sie auch gern persönlich oder per E- Mail !







© Copyright VOGEL GmbH - HEIZUNGEN + BÄDER