Gastherme Brenner Heizung Haussteuerung

... www.heizen4u.de - Heizen mit wenig Energie?



Erfahrungen mit Brennwerttechnik

Heizkessel mit Brennwerttechnik haben einen technisch ausgereiften Stand erreicht und konnten sich in den letzten Jahren bewähren. Sie arbeiten zuverlässig und mit einem sehr hohen Wirkungsgrad. Sie sind relativ unproblematisch in Betrieb und Wartung. In Kombination mit Solaranlagen kann die Effektivität der Brennwerttechnik nochmals gesteigert werden. Das bringt auch für die Umwelt ein echtes Plus und wird zudem noch gefördert.




Brennwerttechnik und Solarheizung

Hauseigentümer, die ihre moderne Brennwertheizung mit einer Solaranlage auf dem Dach koppeln, erzielen zusätzlichen Effektivitätsgewinn und Umweltentlastung.

Hilft Ihnen die Sonne bei der Warmwasserbereitung können bis 60% Ihrer Öl- oder Gasmenge für die Warmwassererwärmung einsparen. Kombinierte Solaranlagen, die neben der Warmwasserbereitung auch noch die Wärmeversorgung für das Gebäude unterstützen, senken den Energieverbrauch für Wasser und Wärme deutlich.

Auch im Altbau ist es sinnvoll, neben einer modernen Heizungsanlage eine Solarkomponente mit zu installieren.

Die Heizgeräte sind in der Lage sich an den momentan erforderlichen Heizbedarf anzupassen. Durch diese modulierende Betriebsweise wird zu jeder Zeit vom Heizgerät die gerade benötigte Heizenergie bereitgestellt. Das wiederum ermöglicht den Einsatz von elektronisch geregelten Pumpen. Damit können Sie den Energiebedarf an Strom nochmals senken. Denn wenn Ihr Haus wenig Energie benötigt, weil ein Großteil der Heizkörperventile geschlossen ist, dann benötigt es auch nicht die volle Wasserumlaufmenge. Damit reduzieren die elektronischen Punmpen ebenfalls ihre Leistungsaufnahme.








Wir beraten Sie auch gern persönlich oder per E- Mail !







© Copyright VOGEL GmbH - HEIZUNGEN + BÄDER